Blog

Niederbayerische Hallenmeisterschaften der Senioren in Fürstenzell

Zum ersten Mal wurden Bezirksmeisterschaften der Tennis-Senioren in Niederbayern ausgetragen. In der neuen Tennishalle des TC Blau-Weiß Fürstenzell kämpften insgesamt 38 Senioren in drei Altersklassen um die begehrten Titel.
Bei den Herren 30 kam es im Finale zum “Duell der Generationen” zwischen dem Top-Gesetzten Sebastian Schiessl (LK 1) und dem 20 Jahre älteren Christoph Parringer. Der Kapitän vom Regionalligateam H50 des TC Fürstenzell verlangte der Nr. 223 Deutsche Rangliste Herren und Nr. 31 Deutsche Rangliste Herren 30, Sebastian Schiessl,  alles ab und gewann Satz 1 nach 1:4 Rückstand noch im Tiebreak. Die vielen Besucher sahen ein hochklassiges Match, das Schiessl letztendlich im Matchtiebreak mit 10:8 für sich entschied. Den Titel bei den Herren 50 sicherte sich Günther Brunner (TC Blau-Weiss Fürstenzell) mit einem 7:6/6:1-Finalsieg gegen Christian Reim (TC Rinchnach). Im einem spannenden Halbfinale hatte Günter Brunner seinen Clubkameraden Gunter Weindler im Matchtiebreak bezwungen, ebenso wie Christian Reim den Eginger Harald Neumann. Robert Wimmer gewann das rein Fürstenzeller Finale bei den Herren 60 gegen Hermann Stoiber mit 6:2/6:2, nachdem er im Halbfinale Paul Stumpf
(TC Weinberg Linden) in zwei Sätzen bezwungen hatte. Hermann Stoiber hatte im Halbfinale den an Nr. 1 gesetzten Ludwig Schläger (TC Hofkirchen) ausgeschaltet.
BTV-Bezirksvorsitzender Karl Dinzinger, Turnierleiter Siegfried Huber (BTV -Bezirkssportwart) und 3. Bürgermeister Michael Gruber vom Markt Fürstenzell nahmen die Siegerehrung vor.

 

Spielverlauf-Tabellen der Herren 30, Herren 50, Herrren 60

Herren 30

Herren 50

Herren 60